Gucken, Fortsetzung

Es ist definitiv ein Meilenstein in der Geschichte dieses Projekts: Mein kleiner blinkender Freund (der RAT) hat Augen bekommen und beginnt, seine Umwelt wahrzunehmen. Die Analogie zu einem Säugling, der fröhlich vor sich hin sabbernd, zunächst nur ganz verschwommen die Konturen von Mutti oder Pappi wahrnimmt und darauf mit einem Lächeln reagiert, ist durchaus nahe liegend. Aber lassen wir die Kirche im Dorf. Es bleibt eine Maschine, da kann ich noch so herzliche Vatergefühle entwickeln.

opencv_logoDas OpenCV Framework ist mir eine große Hilfe. Im Netz wimmelt es von Anleitungen und Beispielen mehr oder weniger guter Qualität. In Erwartung dessen, was OpenCV zu leisten in der Lage ist, bin ich schon ganz aufgeregt. Aber – gut Ding will Weile haben.

Meine Hoffnungen konzentrieren sich darauf, dem RAT beizubringen, sich mittels vorhandener (gespeicherter) und abstrahierter Bilder bzw. Muster zu orientieren. Zudem sollen einfache Objekte erkannt werden und daraus ggf. Aktionen abgeleitet werden. Die ersten Versuche geben Mut zu mehr.

Schreibe einen Kommentar